Wenn Sie die aktuellen Nachrichten von Inter‑Marriage bekommen mochten, tragen Sie bitte hier Ihre E‑mail Adresse ein
  
This website uses cookies. By continuing to browse this site, you give consent for cookies to be used.
This website uses cookies.


Die Geheimnisse der russische Frauen von Marina Fedorova

1) Das Geheimnis:wie bekomme ich Antwort auf meine Briefe, oder: was halten sie von den Briefen, die sie bekommen?

1. Wenn Sie auf dem Postweg korrespondieren, schicken Sie einen internationales Coupon mit: 0.3 Euro scheint für Sie eine lächerliche Summe zu sein, ist es aber nicht für jemanden, der 2 Euro am Tag verdient!! Die Mädchen verstehen das als ein Zeichen der Achtung, sie sind motivierter und antworten schneller.

2. Lassen Sie Ihre Briefe übersetzen. Die russische Frauen haben im allgemeinen ein gutes Bildungsniveau und haben in der Schule meist eine Sprache gelernt (meist englisch, selten deutsch), aber da sie keine Gelegenheit haben, zu üben, vergessen sie viel. Einen englischen Brief zu lesen wird also ziemlich lange dauern, und wenn sie mehrere auf einmal erhalten, ist es nicht sicher, daß sie die Zeit finden werden, alle zu lesen. Ein Brief auf russisch wird mit 100% iger Sicherheit gelesen! Mit dem  Briefeschreiebn  ist es dasselbe: sie werden im allgemeinen 7 bis 8 Stunden brauchen, um einen 2seitigen Brief zu verfassen!

3. Sagen Sie ihr klar und deutlich, daß Sie ernste Absichten haben, daß Sie die Absicht haben, nach einigen Monaten nach Russland zu reisen, um dort ihre Brieffreundinnen zu treffen. In Wirklichkeit entschliessen sich lediglich 5% der Männer, die mit einer russischen Frau in Kontakt stehen, die Reise in ihr Land zu machen, um sie kennen zu lernen: die russische Frauen erleben also viele Enttäuschungen und sind misstrauisch unseriösen Männern gegenüber.

2)Das Geheimnis, ihnen zu gefallen: warum gefällt ihnen eher ein Mann als ein anderer?

- Die russische Frauen lieben Männer, die insistieren: schreiben Sie oft, und wenn möglich, legen Sie jedesmal ein oder mehrere Fotos von sich bei.

- Rufen Sie von Zeit zu Zeit an, wenn nötig, mit einem Übersetzer: das wird ihr zeigen, daß Sie wirklich interessiert sind, und sie wird davon berührt sein: nur wenige Männer rufen ihre Brieffreundin an, und das aus rein sprachtechnischen Gründen, oder aber um sie nicht zu stören: die wenigen, die es tun und sich von einem Übersetzer assistieren lassen, werden also sehr geschätzt.

- Wenn Sie etwas wünschen, sagen Sie es klipp und klar, aber seien Sie sehr höflich.

Die Russen haben im allgemeinen ein gutes Bildungsniveau und sind stolz auf ihre Traditionen und ihre Geschichte. Aber sie habe nicht das, was die Menschen im Westen gute Manieren nennen: das bedeutet nicht, daß sie schlechte Manieren haben, sondern daß sie einen Kommunikationsstil haben, der uns rau erscheinen könnte: das Leben in Russland ist schwierig und die Russen drücken sich sehr direkt aus: am Telefon verlieren sie oft keine Zeit mit Fragen wie "wie geht es?" und sprechen sofort von dem, worum es geht: sie sind nicht rau, es ist nur eine andere Art zu sein.

Das Geheimnis: Die russische Mädchen haben wenig Selbstvertrauen und sie brauchen Sicherheit: sie werden den Mann wählen, der den Mut hat, sie zu besuchen und der insistiert hat und genug Geduld hatte,  ihr Herz zu erobern: sie wollen sicher gehen! Sie wissen doch, sie suchen vor allem Liebe und Sicherheit! Zu schön oder  talentiert zu sein, könnte ihre Chancen sogar herabsetzen, denn die russische Frauen mit ihrem geringen Selbstvertrauen werden denken, daß sie anderen  Frauen zu sehr gefallen, und ihnen nicht widerstehen können!!

3) Das Geheimnis gegenseitigen Verstehens: was halten sie von Ausländern? Was für Klischees geistern in ihren Köpfen herum?

1. Ausländer lächeln oft ohne wirklichen Grund.

In Russland gibt es ein Sprichwort: "Grundlos lächeln ist ein Symptom geistiger Verwirrung" In Russland braucht man einen Grund, um zu lächeln: wenn Sie oft lächeln, werden die Menschen denken, Sie seien geistig verwirrt, oder Sie machten sich über sie lustig, oder Sie seien unehrlich. Daß Russen weniger lächeln, bedeutet nicht, daß sie keinen Humor beitzen, sondern nur, daß sie nicht grundlos lächeln und schon gar nicht Ausländern gegenüber. Ihr Humor ist anders, sie mögen im allgemeinen feine Scherze, mit indirektem Humor. Sie lachen nie, wenn jemand stolpert, und finden die augenblicklich ausgestrahlten Fernsehserien dumm (etwa amerikanische Serien für Jugendliche), und verstehen die eingeblendeten Lacher nicht. Wenn jemand eine Witz erzählt, tut er das mit großem Etrnst, um dann mit seinen Freunden in gewaltiges Gelächter auszubrechen bei der Pointe: alle großen russischen Komiker machen ihre Show mit großem Ernst, nur der Saal kann sich nicht halten vor Lachen. Die Russen haben einen gewissen Sinn dafür, sich selbst auf die Schippe zu nehmen und mögen Witze über den russischen Lebensstil.

2. Ausländer sind arrogant:

Russen haben im allgemeinen weniger Selbstvertrauen als westliche Menschen und sind Kritiken ihrem Land gegenüber sehr empfindlich.

Die meisten Russen sind sich nicht völlig über die Unterschiede zwischen ihrem Lebensniveau und dem der westlichen Ländern klar: sie empfinden ihr Leben nicht als armselig!! Die Russen denken oft, das Leben im Westen sei unmenschlcih, langweilig, trotz aller schönen Autos und bequemen Häuser. Sie sagen oft, wie wichtig ihnen Werte wie Ehrlichkeit und Verständnis sind, und erklären, nicht so auf materielle Werte fixiert zu sein wie de Menschen im Westen, sie werden von den "Geheimnissen"und "Besonderheiten" der slawischen Seele sprechen. Die Russen lieben ihr Land, das sie zwar oft kritisieren, aber wenn Sie es kritisieren, werden sie es mit Eifer verteidigen: sie fühlen sich als Einwohner des größten Landes der Welt und sind stolz darauf.

3. Die Ausländer, die russische Mädchen heiraten wollen, suchen lediglich jemanden, der sich um die Kinder kümmert und den Haushalt macht. Viele  sind nicht der,der sie zu sein vorgeben und sind sexuell Besessenene.

In den  russischen Medien werden russische Frauen, die das Land verlassen möchten, um einen Ausländer zu heiraten, viel kritisiert. Nur sehr selten wird von den positiven Aspekten dieser Erscheinung gesprochen: man wird öfter eine Reportage über einen Amerikaner oder Europäer sehen, der seine russische Frau umgebracht hat, als Berichte über eine glückliche Hochzeit und ein glückliches Paar.

Sprechen Sie nicht über sexuelle Themen in Ihren Briefen, sagen Sie deutlich, daß Sie eine Ehefrau und nicht eine Putzfrau suchen. Machen Sie ihr klar, daß Sie ein ausgeglichener Mensch sind und erklären Sie ihr,warum Sie eine osteuropäische Frau suchen. Sie fragen sich, warum so viele schöne und intelligente russische Mädchen ihr Land verlassen und einen Ausländer heiraten wollen? Die osteuropäischen Mädchen fragen sich natürlich auch, warum attraktive westliche Männer in guter Position ein russisches Mädchen heiraten wollen!

Russische Männer laufen oft den Frauen hinterher, denn für diese Herren bedeuten so viel wie möglich sexuelle Begegnungen mit soviel Partnerinnen wie möglich einen Beweis ihrer Männlichkeit und Stärke. Die russische Frauen ertragen diese Untreue mit mehr oder weniger Geduld. Wenn Sie aber mit 26 Jahren immer noch "Jungfrau" sind, werden sie denken, sie hätten ein großes (physisches oder psychologisches) Problem, und werden Sie meiden wie die Pest: behaltn Sie dieses kleine Geheimnis bis zur Hochzeitsnacht.

4. Es gibt ein  positives Klischee westlichen Männern gegenüber, das aber zum großen Teil die Motivation russischer Mädchen, einen Ausländer zu heiraten, erklärt:

Die westlichen Männer sind ehrlich, seriös, liebenswürdig, sie trinken wenig, misshandeln ihre Frauen nicht und kümmern sich um die Kinder. Das Leben in Westeuropa ist sicherer.

Die russische Frauen suchen im Augenblick keine besonderen Eigenschaften bei den westlichen Männern, sie suchen nur jemanden, der "normal" ist, das heißt, der eine gute Erziehnung hat, eine sichere Arbeit, der ehrgeizig ist und nicht trinkt. Was ja schon mal gar nicht schlecht ist, nicht wahr?

4) Das Geheimnis: wie vermeide ich es, sie zu beleidigen: die russischen Frauen und Sexualtät

Es wird selten über Sexualität gesprochen in Russland, auch unter Freunden. In den russischen Illustrierten findet sich im Gegensatz zu  westlichen kaum ein Artikel über dieses Thema. Das bedeutet absolut nicht, daß es die Russen nicht interessiert, oder daß sie sich schämen, Vergnügen zu empfinden, sondern schlicht und einfach, daß sie nicht darüber sprechen.

Russen zeigen selten ihre Zärtlichkeit in der Öffentlichkeit: Küsse und Zärtlichleiten finden hinter verschlossenen Türen statt. Deswegen sind russische Mädchen sehr erstaunt, wenn ein Herr in seinem ersten Brief schreibt, daß er ihre Hand halten und küssen möchte: sie wird denken, daß es sich um einen vom Sex besessenen Mann handelt.

In Russland wird es nicht gerne gesehen, mit einer Frau über Sexualität zu sprechen, bevor dies "natürlicherweise" geschieht. Auch innerhalb der Paare spricht man selten über die gegenseitigen Erwartungen: alles läuft eher über Feeling als über Diskussionen.

Wenn sie verheiratet sind, wird ihre Frau ohne Zögern auf ihre Fragen über dieses Theama antworten,  was nur logisch ist: für sie ist es ein Thema, das zwischen vertrauten Personen angeschnitten wird.

Eine letzte Klarstellung: westliche Männer, die mit russische Frauen verheiratet sind, sagen im allgemeinen, daß es keine Unterschiede im sexuellen Verhalten gibt!!!

SHARE ME WITH

Wir sind fuer Sie da:

Falls Sie Interesse haben, koennen Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

E-Mail: contact@inter-mariage.com

Tel.: +33 9 54 61 07 27 (in English, French or Russian, please!)

Offizeller Sitz: Inter-Mariage, 178 Avenue Estienne d'Orves, 83500, La Seyne sur Mer, France

Firmenregister 433 086 204 00040

Follow us: Inter-Mariage - rencontres femmes russes Twitter Google+  YouTube Dailymotion Vimeo


© 2000-2017 Inter-Mariage.com 
All rights reserved!