FrançaisEnglishEspaol Deutsch Italian
Homepage 
Profile Frauenprofile 
Neue Profile 
Video 
Suche Profile 
Frauen aus Litauen 

Agentur Wer sind wir? 
Vorteile 
Kosten 
Mitglied werden 
Wie es funktioniert 
Engagements 
Reaktionen 

Service E-Mail Service 
Audiokonferenz 
Persönliche Suche 
Videokonferenz 
Reise 

Reiseführer Sind Sie soweit? 
Klischees oder Wirklichkeit? 
Geheimnisse 
Tabus 
Meine 99 Ratschläge 
Vorstellungsbrief 
Erstes Treffen 

Anti-Betrug Anti-Betrug-Ratgeber 
Schwarze Liste 

Infos Fragen-Antworten 
Links 
Subscribe for our newsletters!
Die erste Begegnung (von Marina Fedorova)

Nach einiger Zeit der Korrepondenz kommt der Moment, in dem Sie und Ihre Brieffreundin beschliessen, daß es an der Zeit ist, sich zu treffen: das wird der intensivste Moment in der Entwicklung dieser neuen Beziehung sein.

Wir werden in diesem Kapitel auf einige wichtige Fragen antworten wie:

- Wo soll das Treffen stattfinden?

- Was muss ich mitnehmen, wenn ich ins Ausland fahre?

- Wie sollte ich mich verhalten?

- Was sind die wichtigsten Informationen über diese Reise?

- Was geschieht nach der Begegnung?

1) Wo soll das Treffen stattfinden?

Vergessen Sie nicht, daß es für eine russische Frau sehr schwierig ist, nach Westeuropa zu kommen, sowohl aus finanziellen Gründen (das Flugticket ist sehr teuer verglichen mit dem Lebensstandard der meisten Russen) als auch aus verwaltungstechnischen Gründen (für ein junges russisches Mädchen ist es nicht leicht, ein Visum zu erhalten).

Es ist möglich, mit einem Turistenvisum nach Westeuropa zu reisen, aber erkundigen Sie sich, ob es in der Stadt, in der das Mädchen wohnt, ein Konsulat Ihres Landes gibt: sonst hätte das Mädchen eine lange Reise vor sich, oft 2 Tage Zugfahrt, um das Visum zu erhalten. Vergessen Sie nicht, daß Russland das größte Land der Welt ist, mit 9 Zeitzonen: wenn Sie in Wladivostok wohnt, muß sie 4 Tage Zugfahrt hinter sich bringen, bevor Sie in Moskau ankommt.

Mein Ratschlag: Für das erste Treffen besuchen Sie sie in ihrem eigenen Land! Für Sie ist es nicht schwierig, ein Visum zu erhalten, das Mädchen wird sich sicherer fühlen und also natürlicher sein, ihre Familie und ihre Freunde sind nicht weit: Sie zeigen ihr so, daß Sie sie respektieren.

2) Was muß ich mitnehmen?

Für Ihre Partnerin denken Sie natürlich daran, kleine Geschenke mitzunehmen, wie Parfum, Markenkosmetika (Wimperntusche, Puder, Creme usw.)

Vergessen Sie nicht, auch für die Familie kleine Geschenke mitzubringen (es geht um die Geste: Pralinen oder eine Flasche Chapagner oder guten Wein, vielleicht ein Souvenir aus Ihrem Land) und Spielzeug für die Kinder, wenn sie welche hat.

Mein Ratschlag: Kaufen Sie ihr Blumen, wenn sich die Gelegenheit bei Ihrer Ankunft bietet, aber auf keinen Fall gelbe Blumen, Symbol von Abschied und Trauer in Osteuropa, außerdem sollte es eine ungerade Anzahl von Blumen sein, aber nicht 13.

3) Wie sollte ich mich verhalten?

Ich kann Ihnen zwei Ratschläge geben:

- Zeigen Sie sich natürlich, so wie Sie sich immer verhalten.

- Vergleichen Sie niemals Russland mit ihrem eigenen Land. Die Russen denken anders als die Menschen im Westen: ein schönes Auto oder ein neuer Fernseher ist in ihren Augen weniger wichtig als gute Freunde , auf die man zählen kann, und eine Familie, die zusammenhält. Eine Mikrowelle, ein schönes Auto oder einen riesigen Fernseher sind nichts Besonderes im Westen, aber in Russland noch ein Luxus, den sich niemand leisten kann: vermeiden Sie es während des gesamten Aufenthalts, Witze über den russischen Lebensstandard zu reissen, sie würde sich beleidigt fühlen.

Ich möchte noch anmerken, daß die Russen im allgemeinen wenig lächeln, sie tun es nur, wenn es wirklich Grund dafür gibt (ich werde darünber noch eingehender sprechen). Aber selbst wenn sie nicht viel lächeln, werden Sie sehr gut empfangen werden: Zeigen Sie den Personen, die Sie treffen, stets Ihren Respekt und Ihre Integrität.

4) Die Organisation Ihrer Reise

Am wichtigsten ist, daß Sie einen Dolmetscher zur Verfügung haben während des gesamten Aufenthalts, damit Sie eine konstruktive Kommunikation zu Ihrer Brieffreundin aufbauen können.

Die Bedingungen, unter denen Ihr Aufebthalt stattfindet, werden einen wichtigen Einfluss auf ihre Begegnung haben: denken Sie daran, ein Hotelzimmer oder eine bequeme Wohnung zu mieten, einen Chauffeur zur Verfügung zu haben, damit Sie frei in Ihren Bewegungen sein können.

Eine Kontaktperson vor Ort, von Ihrer Agentur gestellt, ist ebenfalls notwendig,die Ihnen helfen kann, falls irgendwelche Probleme auftauchen oder wenn Sie einfach Informationen brauchen (über Restaurants, Sehenswürdigkeiten usw.)

Die kleinsten Details können bei einer solchen Begegnung wichtig sein (siehe Rubrik "Reise")

Mein Ratschlag: Wählen Sie eher die Wohnungen, die von den Agenturen angeboten werden, sie sind oft bequemer (größer, mit vorzüglichen Dienstleistungen), und wesentlich günstiger als die osteuropäischen Hotels, obwohl sie genausogut situiert sind (im Zentrum, in der Nähe von Bus und Bahn). Informieren Sie sich gründlich, bevor Sie sich entscheiden.

5) Die Etappe nach der ersten Begegnung

Wenn alles gutgelaufen ist bei der ersten Begegnung, haben Sie für das nächste Treffen die Wahl, wieder in ihr Land zu reisen, oder aber sie nach Deutschland einzuladen. Diese zweite Begegnung wird ihnen zeigen, ob sie wirklich füreinander geschaffen sind und ob sie wirklich den Rest ihres Lebens miteinander verbringen wollen: ihr werden zum ersten Mal die Konsequenzen dieser Entscheidung aufgehen: sie wird ihre Familie, ihr Land, ihre Freund verlassen müssen... natürlich wußte sie das alles ganz genau, als sie beschlossen hat, den Mann ihres Lebens im Ausland zu suchen,,aber in diesem Moment kann sie doch ein leiser Zweifel beschleichen, denn sie wird den großen Schritt wagen: in dieser Zeit der Bewußtwerdung müssen Sie sie unterstützen und ihr Sicherheit geben: sagen Sie ihr deutlich, daß Sie alles in Ihrer Macht stehende tun werden, damit sie wenigstens einmal im Jahr ihre Familie sehen kann, und sprechen Sie mit ihr über ihr zukünftiges Leben in Westeuropa.

All rights reserved
Inter-Mariage 2002-2015

Inter-Mariage Inter-Matrimonios Inter-Matrimoni Inter-Marriage


 

 

[close]

This website uses cookies to store information on your computer. Some cookies have already been set.

Some of these cookies are used for visitor analysis, others may be necessary for the website to function properly. You should configure your browser to only accept the cookies you wish to approve. You can delete and block cookies but parts of our site won't work without them.

List of cookies used at our website:
Name Domain Purpose
Google+ google.com Used to track visitors. Features for sharing via Google+. Does not set a cookie by itself, but if one is present it will read it.
Pinterest pinterest.com Performs a custom functions for this website.
Twitter twitter.com Used to track visitors. Features for sharing via Twitter, and viewing tweets by other people.
Facebook facebook.com Used to track visitors. Features for sharing via Facebook and viewing posts by other people.
idrxvr xiti.com Visitors counter. Performs a custom functions for this website.
tmst xiti.com visitors counter. Performs a custom function for this website.
Flash Cookies local Flash animation used, could indicate the use of Flash Local Stored Objects - commonly known as Flash Cookies.
PHPSESSID local Necessary general purpose cookie.
this list may be incomplete


By continuing to browse this site, you give consent for cookies to be used.

What are cookies?
Cookies are small text files placed on your computer by us or our partners. They let us identify the device youre using but not you personally. This information is sent back to our systems as you move around our website. These files are not computer programmes and cannot be used to cause damage to your computer. They are often essential to helping us provide you with a good on-line experience. Some areas of the site may not function correctly without the use of cookies. The cookies we use on our website are used in many ways, including: To remember your preferences; Allow you to share pages with social networks like Facebook, Twiter and etc.
We will not use cookies to store personal information.

[close]

This website uses cookies. By continuing to browse this site, you give consent for cookies to be used.